25 Jahre Talsand – 1. Bericht

Die Schulhofveranstaltung anlässlich des 25 jährigen Jubiläums der Gesamtschule Talsand begann um 8.00Uhr. Das Lehrerkollegium sowie viele der Schülerinnen und Schüler bereiteten viele interessante Stände vor, die die einzelnen Unterrichtsfächer sowie Hobbys der Schülerinnen und Schüler praktisch veranschaulichten. Dazu zählen zunächst das Hundetraining von Jessica Andrzejczak, welche mit ihrer Border Collie Hündin Funny um 9.00Uhr eine kleine, aber beeindruckende Vorstellung gab. Es wurde auch ein Tanzkurs organisiert geleitet von Familie Pengwitz, die unterschiedliche Standarttänze vorstellen, die die Schülerinnen und Schüler mit großer Freude einstudieren können. Des Weiteren ist es möglich mikroskopische Untersuchungen im Bio-Raum, geleitet von Frau Sadowski, durchzuführen, bei der man die Möglichkeit hat lebendige Mückenlarven zu beobachten sowie Insektenpräparate näher zu untersuchen.

Theresa und Elise

 

Das Fest der Deutschen Sprache

Das Fest der Deutschen Sprache für die Klassenstufen 9 und 10 der Gesamtschule Talsand fand am 3. April 2017 statt. Schülerinnen und Schüler der 12. Klasse veranstalteten diesen Tag unter Aufsicht von Frau Sachs bereits das 4. Mal in Folge. In diesem Jahr organisierten Jeniffer Richert, Theresa Rülke, und Theresa Schoknecht der Klasse 12a, dieses Fest als einen anderen Leistungsnachweis. Im Vorfeld mussten sie sich Aufgaben für jede Station überlegen und erarbeiten. Die Jury bildeten die übrigen Schüler der Klasse 12a, je Station waren es 2-4. Diese hatten später die Aufgabe, die Leistung der Gruppe zu bewerten und die Punkte zu vergeben.

In der Zeit von 8.15 Uhr bis 12.00 Uhr kämpften 4 leistungsstarke Schüler pro Klasse um den Sieg. An 8 verschiedenen Stationen mussten sie ihre Deutschkenntnisse unter Beweis stellen. Aufgaben zur Texterschließung, zur Lyrik, zur Grammatik, Auswertung von Statistiken oder das Führen eines Bewerbungsgespräches gehörten unter anderem dazu. Zusätzlich war es für die Schüler der 9.Klasse möglich, bei genügend restlicher Zeit einen „Idiotentest“ durchzuführen, um sich Zusatzpunkte zu sichern.

Die Neunt-und Zehntklässler zeigten sich interessiert und motiviert. An den Stationen wurde ruhig, aber mit einem gewissen Zeitdruck gearbeitet, denn die Zeitvorgabe waren 15 Minuten pro Station. Diese einzuhalten fiel hin und wieder schwer. Dennoch waren alle Schüler fleißig und mit Eifer bei der Sache.
Zum Abschluss wurden die Ergebnisse von den Organisatoren präsentiert. Es  gab eine Siegerehrung mit Preisverleihung.  Den 3. Platz erreichte die Klasse 9.5 mit einem Präsent für die Klasse. Auf Platz 2 kam die Klasse 9.1, die ebenfalls ein kleines Präsent erhielt. Den Sieg erkämpfte sich die Klasse 10.4. Zur Belohnung gab es eine Torte. Herzlichen Glückwunsch allen Teilnehmern und besonders den Siegern!  Einen Dank an Frau Sachs und die Klasse 12 a für die gute Organisation und Vorbereitung.

Chaos in der Küche

Am 9.3.17 hat die Klasse 12a in Englisch einen Workshop in der Küche gemacht. Sie haben in den drei Stunden in aufgeteilten Rollen das Gericht „Chicken Tikka Masala“ und die Nachspeise „English Trifle“ gekocht. Eine Gruppe hat den Reis gemacht, die anderen beiden Gruppen das Fleisch mit der Soße und die vierte Gruppe die Nachspeise. Am Anfang war es noch ein komplettes Chaos aber das hat man schnell in den Griff bekommen. Sie haben gut zusammengearbeitet so konnten sie dann am Ende der zweiten Stunde zusammen essen.  Von der Nachspeise blieb sogar noch genug für die Lehrer übrig. Das Essen war sehr lecker und es hat jedem geschmeckt.

BOT-Tag in der UBS

Wir, die Klasse 9L5 waren am 15.2.17 in der UBS und hatten dort unseren BOT-Tag. Zuerst gab es eine kleine Einführung zur Geschichte der UBS. Danach haben wir eine Führung unter die Bühne und zuden Probenräumen u.a. gemacht. In einem der Proberäumen haben wir einen Stuhlkreis und verschiedene Spiele gemacht. 11:00 haben wir uns mit den anderen 9.Klassen das Theaterstück „Tschick“ angesehen. Dieses Stück war sehr lustig, da es in der Sprache gespielt wurde, wie Jugendliche heute sprechen. Nach dem Theaterstück konnten wir den Schauspielern Fragen stellen, über das Stück oder auch über den Beruf Schauspieler.Wir haben an diesem Tag viel über die UBS und über den Beruf Schauspieler und auch andere Berufe gelernt, wie z.B. Bühnentechniker. Es hat uns viel Spaß gemacht, vor allem das Theaterstück.

a.ockert für die Klasse 9L5

Casting für „25 Jahre Talsand“

Am 26. 01. 2017 fand die erste Casting- Veranstaltung für das Schulfest im Sommer  statt. Die Anzahl der Bewerber blieb zwar unter den Erwartungen, dafür gab es für die Jury, die aus Schülern und Lehrern bestand, interessante und überraschende Beiträge zu sehen.
Den Anfang machten Julia Aldana (Gesang) und Elvis Kuklinski (Klavier) mit dem Titel „Stay“. Gesang und musikalische Begleitung waren erstaunlich gut aufeinander abgestimmt. Nino Kornow interpretierte den Song „Sing Me to Sleep“ von Alan Walker.
Maximilian Kohn spielte mit beeindruckender Leichtigkeit eine  Etüde von Chopin und ergänzte  noch mit einer Kostprobe von seinen Eigenkompositionen.  Alles ohne Noten.
Tess Itzenplitz und Vivien Schwarzbach sangen bekannte Titel, wie „Flames of love“ und   „The Rose“ sehr gefühlvoll und begeisterten die Zuschauer damit ebenfalls.
Als einzige Teilnehmerin trat Julia Aldana noch in einer anderen Rubrik auf, sie tanzte mit  Viviane Rakow erstaunlich synchron.
Wir freuen uns über unsere Talente und vielleicht trauen sich ja noch mehr Schüler ihre Talente öffentlich vorzustellen.
Die Jury

9L5 hilft Kinderheim in Rumänien

Am 5. Dezember übergab die Klasse 9L5, vertreten durch zwei Schüler und Frau Pohle-Hahn, einige Kisten mit Spenden an das Rathaus (Frau Heine).
Vor Ort erhielten wir einen Einblick in das kleine Lager der ganzen Spenden.
Am 7. Dezember machten sich 3 Fahrzeuge mit den Spenden auf den Weg zum rumänischen Kinderheim in Oakland.

Anna Maria Harbich, Viviane Rakow

Der Besuch im „RBB“ Studio

Die Klasse 9L5 sowie Frau Pohle-Hahn, Frau Persiel und Herr Krause sind am Freitag den 16.12.2016 nach Berlin gefahren, um die Radio- und Fernsehstudios zu besichtigen. Nach einer hektischen Anreise sind wir gerade noch pünktlich in der Masurenallee angekommen, wo uns 2 Herren des Studios begrüßt haben. Sie gaben uns zum Anfang einen kurzen theoretischen Überblick und haben auch einige Fragen beantwortet. Nachdem wir in 2 Gruppen geteilt wurden, haben wir uns mehrere Radio- und Fernsehstudios angeschaut und konnten uns so einmal ein eigenes Bild über eine recht unbekannte Welt bilden. Zum Schluss, als wir uns die Studios angeschaut haben, hatten wir noch Freizeit auf dem Weihnachtsmarkt.

Anne Schwandtke

Lukas Belling

Zum dritten Mal geschafft!

Zum dritten Mal habe wir das Robotik FLL Regionalfinale in Schwedt durchgeführt. Herr Zimmermann eröffnete das Regionalfinale und über 70 Kinder und Jugendliche maßen sich den ganzen Tag in den Teilwettkämpfen Robotgame, Robotdesign, Teamwork und Forschungspräsentation. Gesamtsieger wurde das Team SDT-Connections, Zweiter das Team MyBots aus Gryfino und den dritten Platz erreichte das Team Robotik Kids der Grundschule am Waldrand. Die beiden ersten Teams fahren am 21.1.2017 zu einen der vier Semifinales in Deutschland an die HNE nach Eberswald. Dank dem Regionalpartner IHK Ostbrandenburg, den Jurymitgliedern, den Helfern, Unterstützern und Sponsoren. Ohne Euch wäre das alles nicht Möglich!

Sven Ketel

First LEGO League

20161207

Am Samstag den 10.12.16 findet an der Gesamtschule Talsand der Robotik FLL Regionalwettkampf statt. 13 Mannschaften treten in den Disziplinen Robotgame, Robotdesign, Forschungspräsentation und Teamwork gegeneinander an. Es geht von 9:00 – 16:00 Uhr und Gäste sind herzlich willkommen.

Sven

1 2 3 4 5 21