Mai 132015
 

20150514What? English Olympics about Australia at GS Talsand

When? Last Thursday, May 7

Who took part? 14 students from year 9

All these students answered questions in a quiz, listened to the National anthem, filled in gaps, completed texts and, last but not least, ATE Australian cake (Lamingtons) made by Angelique and DRANK Australian lemonade. Ask Mrs Pohle-Hahn for the recipe! We welcomed the students in a room which was decorated with Australian symbols. The students reached especially good results in the quiz.

Who were the winners?

Lina Wagner(9/5) was excellent, Antonia Schünemann (9/4) was really good, third place took Jolina Lenk (9/2) and Alex Opitz (9/1).

I really enjoyed learning so much, preparing the Olympics and doing the tasks with students and for the students.

Many thanks to my English teacher for her ideas. Hope to see the students in another challenge next year.

Angelique Franke, YR12

Apr 282015
 
20150428Wir sind gut und sicher angekommen, der erste Tag begann mit einem Schulrundgang und dem Besuch verschiedener Unterrichtsstunden, der Schulleiter hat uns die Schule gezeigt,die Lokalzeitung hat uns für einen Artikel interviewed, es gab Frühstück in der Cafeteria und wir haben die Stadt erkundet…
We are having a wonderful time
Heike Hucke, Christiane Pohle-Hahn
Mrz 162015
 

Liebe Talsändler,
Alles grün oder was??
Am Dienstag, dem17.3.2015, feiern unsere Partner in Irland St. Patrick’s Day.
Es gibt ALLES in grün und jeder ist fröhlich und ausgelassen.
Wir wollen mit euch ein bisschen irisches Flair in die Schule bringen und rufen euch auf:
Zieht euch grün an! Schminkt euch grün! Tragt irische Symbole wie z. B. Kleeblätter!
In der zweiten Hofpause gibt es in der Cafeteria ein lustiges Quiz und lustige Fotos.
Wir wünschen uns viel Spaß mit vielen grüngekleideten Schülern.

Pohle-Hahn, Zellmer, Hucke

Mrz 092015
 

Auch in diesem Jahr erlebte wieder der beliebte Skikurs eine Neuauflage. Zusammen mit dem Gauß Gymnasium ging es erneut nach Südtirol  ins Skigebiet Jochtal am Gitschberg. Wieder hieß es für eine Woche „Skifahren“ oder „Boarden“. In der urigen Unterkunft bei Wirt Anton fühlten wir uns auch dieses Jahr wieder sehr wohl und wurden bestens versorgt und bekocht. Nach der obligatorischen Skiausleihe am ersten Tag wurden die Schüler je nach Können in Gruppen geteilt und dann ging es auch schon los. Geübte Schüler eroberten schon am ersten Tag bei Traumwetter die zahlreichen Pisten. Die Anfänger mühten sich am ersten Tag auf der blauen Piste redlich. Dank Hilfestellungen durch die Betreuer Herr Zimmermann und Frau Geißler kamen die fleißigen Anfänger schnell voran und hatten die blaue Piste sicher im Griff. Stolz konnten sie am dritten Tag schon die rote Piste befahren. Die Mittagspausen wurden durch Sonne satt und leckere italienische Pizza versüßt. Einen sportlichen Höhepunkt erreichten wir beim Slalomwettkampf, wo jeder zeigen konnte, was er drauf hat. Dabei wurden die besten Ski- und Snowboardfahrer ermittelt. Es gab keine Verlierer. Hier zählten in diesem Jahr Johann Krebs ( Snowboard) und Frau Geißler ( Ski alpin) zu den besten. Natürlich kam auch der Après-Ski nie zu kurz. Trotz einiger Verletzter ließen wir uns die Freude und den Spaß nicht verderben. Wieder einmal ging ein tolles Projekt viel zu schnell zu Ende. Wir sammelten neue Erfahrungen und genossen die wunderbare Landschaft der Dolomiten mit ihren schönen Bergen und Tälern. Und so freuen wir uns schon auf das nächste Jahr wenn es wieder heißt:
AB AUF DIE PISTE  UND SKI HEIL.

 

 

Jan 082015
 

4 Damen- und 5 Herrenteams stritten bei der gefühlt “68.” Auflage des traditionellen Weihnachtsturniers im Volleyball der Sekundarstufe II um den Titel des Schulmeisters. Mit “Einfach Yolo reloaded” setzten sich bei den Damen erwartungsgemäß die 13er durch und verteidigten ihren Meistertitel aus dem Vorjahr, wenn auch knapp. Denn den Ausschlag gaben am Ende die sog. Unterpunkte (gemachte und kassierte Einzelpunkte in den jeweiligen Spielen), weil das Team “Sechs and the city” (12) ebenfalls 2 Spiele gewinnen und eines unentschieden (gegen Yolo) gestalten konnte und somit punktgleich war. So entschieden zuletzt in der Differenz 14 Unterpunkte zugunsten von Yolo. Das zweite Team der 12er – mit dem knisternden Namen “So close” – konnte ein Spiel gegen den “Urknall” (11) gewinnen und holte damit Bronze (2:4 Punkte). Unsere 11er Newcomerinnen ließen diesmal die Urgewalt ihres Namens noch vermissen und belegten sieglos Platz 4.

Bei den Herren setzten sich die Finalisten des Vorjahres durch und trafen im letzten Spiel des Tages aufeinander. In diesem dramatischen und hochklassigen Match drehten “Die Gegner werden weggecockt” (13) dieses Mal den Spieß um, siegten knapp mit 2 Punkten Unterschied über den Vorjahressieger “FC Protein” und holten sich den Titel zurück. Die 11er Neueinsteiger “B.A.D.T. United” (Breiter als der Türsteher) sicherten sich bei ihrer ersten Teilnahme mit ausgeglichenem Punktekonto (4:4) Bronze und gewannen dabei gegen die “Uncockable Dürüms” (13) sowie “Die Nussknacker” (12), die die Plätze 4 und 5 belegten. Die Dürüms behielten im direkten Vergleich gegenüber den Nussknackern die Oberhand. Die Nussknacker trotzten immerhin dem favorisierten FC Protein einen Satz ab und spielten Remis.

Allen Aktiven, Verantwortlichen und Helfern Kompliment und Dank!

R. Johs

 

Dez 192014
 

Nach einem packenden Sportwettkampf verabschiedet sich die Klasse 8.1 in die wohlverdienten Ferien und wünscht allen frohe Festtage und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

20141219

Dez 182014
 

Wenn´s  alte  Jahr erfolgreich war,
dann freue dich aufs Neue.
Und war es schlecht,
ja dann erst recht.
(Albert Einstein)

Wir wünschen allen Schülerinnen und Schülern, ihren Eltern, den Lehrerinnen und Lehrern, allen anderen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern  sowie allen Freunden der Gesamtschule Talsand fröhliche Weihnachten, Zeit zur Entspannung, Besinnung auf die wirklich wichtigen Dinge und viele Lichtblicke im kommenden Jahr.

Hartmut Zimmermann
Im Namen der Schulleitung der Gesamtschule Talsand

Nov 272014
 

Liebe Talsänder,

es ist wieder so weit: der ultimative Talsandadventskalender öffnet sich für Euch. Viele von Euch werden sich erinnern und sich fragen, ob und wie es dieses Jahr sein wird. Hier sind die Regeln für den 2014er Adventskalender: Jeden Tag wird es eine dem Tag entsprechende Zahl geben, die auf einem Blatt irgendwo im Schulhaus zu finden ist. Wer sie findet, kann im Sekretariat ein „Türchen öffnen“, d.h. ein Päckchen aussuchen  – natürlich nur mit Vorlage des Blattes! Also Augen offen halten, vielleicht bist DU es ja, der in diesem Advent Glück hat.

Pohle-Hahn

Sep 292014
 
WP_20140917_001

Mit einer beeindruckenden Vorstellung schossen sich unsere Jungs der Wettkampfklasse II (JST 9-11) im Rahmen des JtfO-Bereichsfinals im Fußball in die nächste Runde. Gegen die Teams von der Ehm-Welk-Oberschule Angermünde und der Dreiklang-Oberschule Schwedt setzten sie sich in über weite Strecken ansehnlichen Partien mit 5:2 bzw. 4:1 durch. Das immerwährende Prestigeduell gegen die Gaußianer konnte ebenfalls mit deutlichem 5:2 für unsere Schule entschieden werden, womit das Ticket für das Regionalfinale am 15. April nächsten Jahres gelöst wurde. Erfolgreichster Torschütze des Tages wurde mit Abstand Nico Purath mit 9 (!) Treffern. Allen Aktiven einen Glückwunsch für die hervorragende Leistung und gutes Gelingen beim nächsten Turnier, bei dem sie sich mit den Siegermannschaften der Westuckermark und dem Barnim messen müssen.

Unsere Aufstellung: Max Webert (TW), Nico Purath (9 Tore), Josh Stenwedel (1), Jonas Lossow, Philipp Schröder, Max Zabel (1), Mika Lorenz, Dennis Zabel (1), Marcus Rechenberger (2).

R. Johs