PCK bleibt unser Sponsor

Im Rahmen der neuen Programmier AG überreichten uns Herr Haselow, Frau Fajnor und Frau Flöter einen Förderscheck in Höhe von 3000€. Was 2008 mit einer Robotik AG begann, wurde vor allem mit der finanziellen Unterstützung der PCK Raffinerie GmbH zum heutigen Technikstützpunkt ausgebaut. Als vor zwei Jahren der Robotikstützpunkt zum Technikstützpunkt erweitert wurde, gab es drei Technik AG’s, heute sind NEUN verschiedene Technik AG’s im Angebot. Dies ist nur durch die regelmäßige Unterstützung unserer Sponsoren möglich. Bitte weiter so:) Sven Ketel

Modellbauwelt AG

Ab April 2018 möchten wir eine Modellbauwelt AG anbieten. Als erstes Projekt wollen wir eine reale Minecraft Modellwelt inklusive einer funktionierenden Eisenbahn bauen. Außerdem sind dieses Schuljahr noch zwei ganztägige Modellbauworkshops geplant.

Also ganz schnell melden:) Die AG ist für alle Schwedter Schüler ab der 6.Klasse und wird an der Gesamtschule Talsand angeboten.

Der genaue Termin wird den Teilnehmern dann per SMS bekannt gegeben.

Wer an dieser AG‘s Interesse hat, einfach per SMS bei Herrn Ketel unter 0173 6131283 anmelden oder in der Schule vorbeischauen.

Grundschultrainingslager 2018

Die letzten beiden Wochen führten wir für die Schüler der 4.Klassen wieder unser Robotik-Trainingslager durch. An jeweils drei Nachmittagen bauten, programmierten und testeten die Kids ihr Können an NXT-Lego-Robotern. Insgesamt nahmen 40 Schüler sller Schwedter Grundschulen teil. Einige von Ihnen werden unsere fünf Robotikteams verstärken. Dank an die vielen kleinen Helfer:) Sven Ketel

Arvato Bertelsmann

unterstützt unser Robotikprojekt. Heute waren Vertreter von Arvato Bertelsmann bei uns vor Ort und informierten sich über die Arbeit des Technikstützpunktes. Wir konnten ihnen live unser Robotik-Grundschul-Trainingslager präsentieren. Aber natürlich auch unsere anderen Bereich, wie den Robotikraum, die Bürgerwerkstatt und die verschiedenen AG-Bereiche.

Die Mutter von Emily hatte unser Projekt bei Arvato eingereicht und die Mitarbeiter haben für das Projekt abgestimmt.

Nun haben wir für das Robotikprojekt 1000 € erhalten. Damit ist die Teilnahme unserer 6 Teams am FLL-Regionalfinale gesichert und der eine oder andere Lego-Baukasten fällt auch noch ab:) Sven Ketel

Zum dritten Mal geschafft!

Zum dritten Mal habe wir das Robotik FLL Regionalfinale in Schwedt durchgeführt. Herr Zimmermann eröffnete das Regionalfinale und über 70 Kinder und Jugendliche maßen sich den ganzen Tag in den Teilwettkämpfen Robotgame, Robotdesign, Teamwork und Forschungspräsentation. Gesamtsieger wurde das Team SDT-Connections, Zweiter das Team MyBots aus Gryfino und den dritten Platz erreichte das Team Robotik Kids der Grundschule am Waldrand. Die beiden ersten Teams fahren am 21.1.2017 zu einen der vier Semifinales in Deutschland an die HNE nach Eberswald. Dank dem Regionalpartner IHK Ostbrandenburg, den Jurymitgliedern, den Helfern, Unterstützern und Sponsoren. Ohne Euch wäre das alles nicht Möglich!

Sven Ketel

First LEGO League

20161207

Am Samstag den 10.12.16 findet an der Gesamtschule Talsand der Robotik FLL Regionalwettkampf statt. 13 Mannschaften treten in den Disziplinen Robotgame, Robotdesign, Forschungspräsentation und Teamwork gegeneinander an. Es geht von 9:00 – 16:00 Uhr und Gäste sind herzlich willkommen.

Sven

FLL 2013

20131117Schon wieder ist ein Wettkampf zu Ende gegangen. Unsere drei Teams und das polnische Partnerteam haben sich wacker in Eberswalde geschlagen. Trotz vieler Neuzugänge wurden in der Gesamtrechnung ein 6., ein 9., ein 13. und ein 17. Platz erreicht. 21 Mannschaften haben aus der gesamten Uckermark und darüber hinaus teilgenommen. Besonders gefreut haben uns ein 2. und ein 5. Platz im Robotdesign. In diesem haben wir den Anschluss an die Spitze schon geschafft. Jetzt noch die Taktik und die Programmierung verbessern und nächstes Jahr gibt es noch mehr vordere Plätze. Aber auch der 6. Platz unseres polnischen Partnerteams aus Gryfino im Teamwettbewerb ist hervorzuheben. Alles in allem ein gelungener Wettbewerb mit erwarteten Ergebnissen.

Carola Harms und Sven Ketel

Robotik Trainingslager

Mit dem Tag der offenen Tür ging auch das Robotik Trainingslager für die Schwedter Grundschulen zu Ende. Beim Abschlusswettbewerb gewann das Team der Grundschule „Am Waldrand“. Aber eigentlich haben alle Schüler gewonnen. Die ganze Woche über wurde an den Lego-Robotern gebaut und programmiert und die Schüler hatten viel Spass.
Für interessierte Grundschüler wird es eine Fortsetzung in einer Robotik-AG im zweiten Schulhalbjahr geben. Aber auch das Trainingslager bekommt eine Fortsetzung im nächsten Jahr. Wir hoffen damit schon den Grundschüler die Technik ein wenig näher zu bringen und Nachwuchs für das Schwedter Robotik-Team der FLL zu gewinnen.
Unser Dank geht an die Stadt Schwedt, die Mineralölverbund GmbH, die IHK-Ostbrandenburg und die vielen Helfer für Ihre finanzielle und tatkräftige Unterstützung.

Sven Ketel

Ziel erreicht!

Am Sonnabend war unser Robotik-Team T-Connections wie im vergangenen Jahr beim Semifinale in Brandenburg. Leider fielen einige Schneeflocken und die Bahn hatte dadurch zwei Stunden Verspätung. So mußten wir drei von vier Teilwettbewerben in nur einer Stunde absolvieren. Aber das Team schlug sich tapfer. Beim Robotgame erreichte es dann deutlich mehr Punkte als im Regionalfinale und dadurch den 9.Platz. Damit steigerten sie sich gegenüber dem Vorjahr und erreichten das gesteckte Minimalziel. Leider mussten wir wegen des „Schneechaos“ auch früher abreisen und verpassten damit die Auswertung der anderen Teilwettbewerbe. Sofern die Ergebnisse veröffentlicht sind, reichen wir sie nach.
Sven Ketel

Nachtrag: Einen 6. Platz in der Gesamtwertung, von 12 Mannschaften. In den Teilwettbewerben Forschungspräsentation den 2. Platz und im Robotdesign einen 5. Platz. Ziel mehr als erreicht.

1 2