Deutsch-polnische Weihnachten

Es ist zu einer schönen Tradition geworden, dass Schüler der AG “Freunde Polens” der Gesamtschule Talsand in Gryfino gemeinsam mit polnischen Schülern Weihnachten feiern. Die Herzlichkeit und Gastfreundschaft unserer polnischen Freunde war überwältigend. Wir genossen das traditionelle polnische Weihnachtsfestmahl und sangen deutsche und polnische Weihnachtslieder. Eine wichtige Tradition ist das Teilen der Oblate verbunden mit Wünschen für ein glückliches neues Jahr. Die Teilnahme am Weihnachtsprogramm des Lyceums rundete den besinnlichen Tag ab. Ein herzliches Dankeschön für die liebevolle Betreuung an unsere polnischen Gastgeber.
Dr. Wolfgang Bieligk

Informationsbesuch polnischer Lyzeumsschüler

Am 28.11.2008 trafen sich Mitglieder unserer AG “Freunde Polens” mit zukünftigen Abiturienten der Klassen I und II des Lyzeums in Gryfino an der Gesamtschule Talsand. Wir hatten interessierte Schülerinnen und Schüler unserer Partnerschule zu einem Informationsbesuch eingeladen, um ihre Fragen zu den Bedingungen des deutschen Abiturs zu beantworten und ihnen unsere schöne Schule zu zeigen. Pünktlich um 9.30 Uhr trafen unsere Gäste ein. Nach der Begrüßung durch unseren AG-Leiter Dr. Bieligk führten deutsch-polnische Schülerteams unserer AG die Gäste in Gruppen durch das Schulgebäude und die Sporthalle, zeigten Fachkabinette, die Bibliothek und Unterrichtsräume. Anschließend trafen sich alle zu einem Gespräch mit dem Schulleiter, Herrn Zimmermann, und der Oberstufenkoordinatorin, Frau Buchholz, welche die vielen Fragen unserer Gäste beantworteten. Das Spektrum der Fragen reichte von der Wahl der Fächer, über die Regelungen beim Verhalten im Krankheitsfall bis hin zu den Kosten des schulnahen Wohnheims. Abschließend lud Hr. Zimmermann die Schüler ein, zum Tag der Offenen Tür am 21.02.2009 mit ihren Eltern gemeinsam Schwedt zu besuchen, um unsere Schule in ihrem gesamten Profil kennen zu lernen.
Während dieser Zeit hatte das Team der AG in der schuleigenen Küche einen kleinen Imbiss vorbereitet, den wir unseren Gästen in der Cafeteria servierten. Hot dogs und selbstgebackener Kuchen fanden großen Zuspruch. Zum Abschluss dieses informationsreichen Tages begleiteten wir die Schüler des Lyzeums ins Oder-Center, wo das eine oder andere Weihnachtsgeschenk erworben wurde. Alles in allem – eine gelungene Fortsetzung der guten Zusammenarbeit mit dem Lyzeum in Gryfino. Ein großer Dank an alle fleißigen Helfer der AG “Freunde Polens”, die sich liebevoll um die polnischen Jugendlichen gekümmert haben.
Dr. W. Bieligk

Frohes Fest und ein glückliches neues Jahr!

Die AG “Freunde Polens” wünscht allen polnischen und deutschen Schülern und Lehrern unserer Schule ein besinnliches Weihnachtsfest und ein glückliches und erfolgreiches Jahr 2009!

Auch im kommenden Jahr werden wir daran arbeiten, den Gedanken der Integration noch besser an unserer Schule zu verbreiten. Viele neue Vorhaben warten auf uns. Zum Beispiel die Mitgestaltung des “Tages der offenen Tür” am 21. Februar 2009 an der Gesamtschule Talsand und die Präsentation der Ergebnisse des letzten Projektes im Mai auf dem Europatag in Groß-Pinnow.
Im Herbst 2009 startet das nächste Film- und Musikprojekt, unterstützt vom Innenministerium des Landes Brandenburg auf dem Deutsch-Polnischen-Jugendhof  “Arche”  in Groß-Pinnow. Leute mit guten Ideen sollen sich bei uns melden!
Doch jetzt feiern wir erst einmal Weihnachten. Am 19. Dezember sind wir an unserem Partnerlyzeum in Gryfino eingeladen. Wir werden dort eine traditionelle polnische Weihnachtsfeier miterleben und freuen uns schon alle sehr!
Allen Mitgliedern und Helfern ein großes Dankeschön für die tolle Arbeit im Jahr 2008!
Dr. W. Bieligk

Wir haben es geschafft!

Mit der Vorführung des Rohmaterials zum ersten Spot der Thematik “Kinderprostitution” endete unsere Projektwoche mit Schülern des Lyzeums Gryfino am 14.11.2008 sehr erfolgreich. Auch unser selbstgetexteter und selbstkomponierter Song zum Drogenmissbrauch erlebte seine Premiere. Gesungen in deutscher und polnischer Sprache von Jowita Matunin und Agata Oller, Schülerinnen unserer Schule, ging er allen unter die Haut. Bei der Präsentation gab es Riesenbeifall! Unser selbstproduzierter Song ist bei youtube http://de.youtube.com/watch?v=HpqS4OZmcb0 zu sehen und zu hören. “Wir arbeiten für eine bessere Zukunft, wollen andere Menschen aufrütteln und zum Nachdenken anregen über diese brisanten Themen”, so Julia Meckelburg, Sprecherin der AG “Freunde Polens”. Mit professioneller Hilfe des jungen Fotografen und Filmemachers Gero Kuß ist es uns in dieser Woche gelungen, qualitativ hochwertiges Material zu produzieren, das seine Premiere bereits im polnischen Fernsehen (TVP 1) erlebt hat. Am Freitagabend wurden eine Reportage und Teile des ersten Spots gesendet (http://ww6.tvp.pl/View?Cat=6555&id=828285) Nach ihrer endgültigen Fertigstellung gehen die Spots an die ARD und MTV. Auf die Reaktionen der Sender sind wir gespannt. Auch in der Märkischen Oderzeitung wurde am 15.11. 2008 sehr ausführlich über unser Projekt berichtet. Wichtig vor allem: Es hat uns großen Spaß gemacht und wir haben neue Freundschaften geschlossen. Für das kommende Jahr ist ein weiteres Projekt geplant. Fördergelder sind bereits vorhanden. Interessenten mit guten Film- und Musikideen können sich bei der AG-Leitung melden. Ein großes Dankeschön an alle, die uns unterstützt haben.

Dr. W. Bieligk

Zwei Spots sind im Kasten!

Unser Filmprojekt läuft sehr erfolgreich. Zwei Spots zum Thema “Rassismus” und “Kinderprostitution” sind abgedreht! Auch die Beziehungen zwischen den deutschen Schülern und den polnischen Gästen aus dem Lyzeum Gryfino haben sich gut im Sinne der Integration entwickelt. Es gibt inzwischen gemischte Zimmerbesatzungen, an den Abenden sitzen wir zusammen, reden, singen und lachen miteinander. Anfängliche Verständigungsprobleme wurden rasch überwunden. Heute Nachmittag drehen wir den letzten Clip zum Thema “Drogenmissbrauch”. Das Motto: “Ich bin stark – bist du es auch?”. Ihr könnt gespannt sein. DVDs der Endfassung unserer Filme werden von der Firma “fresh-fokuss” für alle Interessierten zur Verfügung gestellt und können natürlich auch an unserer Schule gesehen werden. Es sind Themen, die uns alle beschäftigen sollten. Die deutschen und polnischen Jugendlichen, die das Projekt gestalten, sind begeistert und Freunde geworden.
Dr. Bieligk

Filmprojekt

Vom 7.11.-14.11. 2008 führen Schüler der Gesamtschule Talsand Schwedt und des Lyzeums Gryfino ein gemeinsames Musik- und Filmprojekt auf dem deutsch-polnischen Jugendhof “Arche” in Groß-Pinnow bei Schwedt durch. Wir werden drei Kurzfilme zu den Themen Rassismus, Drogenmissbrauch und Kinderprostitution drehen! Diese Themen haben unsere Schüler vorgeschlagen! Auch die Drehbücher und ein Song zu einem der Filme wurden von uns geschrieben bzw. komponiert. Es sollen Spots für MTV werden. Wir wollen mit den fertigen DVDs nach Berlin fahren und die Spots dem Sender anbieten! Das wird bestimmt eine spannende Woche!
Dr. W. Bieligk

Schulbeginn für die Deutschklasse in Gryfino

Auch an unserer Partnerschule, dem Lyzeum in Gryfino, hat der Unterricht am 1. September begonnen. Wieder bereiten sich Schülerinnen und Schüler in einem speziellen Deutschkurs auf die Aufnahmeprüfung vor, um im kommenden Schuljahr unseren künftigen Jahrgang 11 zu verstärken. Unterrichtet werden sie in Deutsch, Geschichte und Politik von Frau Schulz und Herrn Dr. Bieligk.
Ein erster Höhepunkt für die Schüler aus Gryfino wird die Teilnahme am Film- und Musikprojekt der AG “Freunde Polens” auf dem Jugendhof Arche in Groß-Pinnow sein, das Herr Dr. Bieligk organisiert. Wir wünschen den Schülern der Klasse 1b1 viel Erfolg.
Dr. Bieligk

Die Arbeitsgemeinschaft “Freunde Polens” stellt sich vor

In der AG arbeiten polnische und deutsche Schülerinnen und Schüler aus allen Klassenstufen in ihrer Freizeit zusammen. Unsere AG wurde 2005 von Dr. Bieligk gegründet.
Unsere Ziele:

  • Pflege von Kontakten zu unseren polnischen Partnerschulen in Gryfino und Szczecin.
  • Gestaltung gemeinsamer Projekte im außerschulischen Bereich.
  • Überwindung von Vorurteilen zwischen Polen und Deutschen.
  • Knüpfen von Freundschaften zwischen den Schülerinnen und Schülern unserer Schule.
  • Gemeinsame Arbeit, aber auch Spaß in der Freizeit.

Vom 7.11. – 14.11.2008 startet unsere AG gemeinsam mit Schülern aus Gryfino ein neues Film- und Musikprojekt auf dem deutsch-polnischen Jugendhof Arche in Groß-Pinnow. Interessierte Schülerinnen und Schüler melden sich bitte bei Herrn Dr. Bieligk im Raum 308.
Dr. Bieligk

Polnisch-deutsches-Seminar in Vlotho

38 Schüler des Lyceums Nr. 1 in Gryfino und der Gesamtschule Talsand nahmen im Juli 2008 an einer Projektfahrt nach Vlotho in Westfalen teil. Thema waren die deutsch-polnischen Beziehungen: „Aus der Vergangenheit lernen – die Zukunft gestalten.“
Organisiert wurde die polnisch-deutsche Begegnung vom Gesamteuropäischen Studienwerk (www.gesw.de).
Neben Integrationsaktionen beschäftigten sich die Jugendlichen im Rahmen interaktiver Spiele, Umfragen und Lernzirkeln mit der deutsch-polnischen Vergangenheit, der Geschichte des Totalitarismus im 20. Jahrhundert, der Rolle Polens und Deutschlands in der EU, mit den Werten junger Menschen in Polen und Deutschland und mit dem Leben an der Grenze.
In Workshops produzierten polnisch-deutsche Seminargruppen Texte, Karikaturen, Collagen und Präsentationen. Eine Dokumentation in polnischer und deutscher Sprache zu dem Projekt ist im Internet zugänglich unter der Adresse: www.dokumentierte-seminare.gesw.de. Die Dokumentation heißt: “Aus der Vergangenheit lernen – Zukunft gestalten. Eine deutsch-polnische Begegnung”. Exkursionen in die „Rattenfängerstadt“ Hameln und in ein Stammlager für sowjetische Kriegsgefangene während des Zweiten Weltkrieges bei Bielefeld rundeten die Veranstaltung ab.
Unterstützt wurde das polnisch-deutsche Projekt mit Mitteln des Landkreises Uckermark, der PCK Raffinerie Schwedt und durch das Deutsch-Polnische-Jugendwerk.
Thomas Pieper

Zulassungsprüfung in Gryfino

Die polnischen Schüler unserer Partnerschule in Gryfino stellen sich am
Donnerstag den Zulassungsprüfungen, um im nächsten Schuljahr die
gymnasiale Oberstufe der Gesamtschule Talsand besuchen zu können.
Für Herrn Werner und mich endet damit der deutschsprachige
Fachunterricht in Biologie und Geschichte mit dieser sympathischen
Klasse. Das wurde mit einem ausgedehnten gemeinsamen Frühstück gefeiert.
Herr Werner und ich wünschen den polnischen Jugendlichen viel Erfolg für
das kommende Examen und wir hoffen, alle demnächst an unserer Schule
wieder zu sehen.
Dr. Pieper

1 2 3 4 5