Sport ist M… ?

JtfO FußballTrotz guter Leistungen gelang es unseren Fußballern der WK II und III nicht, sich in den jeweils stark besetzten Regionalfinals weit vorn zu platzieren. Das Team der WK II (JST 9/10) konnte trotz souveränen Auftretens gegen die OS Bernau (3:0) und die OS Prenzlau (2:0) sowie eines spannenden Remis gegen das Gymnasium Prenzlau (3:3) die bis dahin errungenen 7 Punkte nicht ausbauen, unterlag Zepernick knapp mit 1:2 und Templin mit 0:3. Auf Grund der Unzuverlässigkeit einiger Spieler ging unser Team der WK III (7.-9. Kl.) schon von Beginn an mit einem Spieler weniger (5 Feldspieler/1 Torwart) ins Kleinfeldturnier, schlug sich jedoch in den ersten Partien achtbar und übernahm nach einem 2:1 über Schwanebeck, einem 4:1 über Bernau und einem 0:0 gegen Finow mit 7 Punkten sogar die Tabellenführung. Doch dann die Hiobsbotschaft: Im entscheidenden Spiel gegen Prenzlau brach sich beim Stand von 1:1 Max Langer, der bis dato schon 4 Tore erzielte, nach einem Zusammenprall mit einem Gegenspieler das Schlüsselbein! Da somit nun schon zwei Spieler zu ersetzen waren, gelang den Prenzlauern in letzter Sekunde doch noch der 2:1-Siegtreffer. Obwohl sich unsere Jungs jetzt erst recht aufbäumten, konnten sie in ständiger Unterzahl und ohne Auswechselmöglichkeit den anderen, vollzähligen Teams nichts mehr entgegensetzen. Trotzdem gilt unserer Mannschaft aller Respekt.

Team WK II: Tim Felgenhauer (TW), Tobias Meschke (1 Tor), Justin Bischoff (1), Chris Schönherr (3), Dominik Ballhause (3), Marvin Katzer (1), Toni Hanusa, Tom Müller, Lukas Mantik und Florian Koch.

Team WK III: Chris Herrmann (TW), Steven Henschke (1 Tor), Lukas Mantik (2), Justin Kappler (1), Max Langer (4) und Nico Purath.

R. Johs